Guten Rutsch in’s neue Jahr!

Ho ho ho!
Wir hoffen, dass ihr alle gut über die Feiertage gekommen seid und euch die Bäuche ordentlich voll geschlagen habt.

Reich beschenkt und gut genährt wünscht euch der L4N-Clan einen guten Rutsch in das neue Jahr, viel Gesundheit und Glück. Lasst es krachen!

L4N-Clan.de Weihnachten 2014

Erste Nachtradtour

Am 08.08.2014 fand die erste Nachtradtour durch Potsdam statt. Start war um 21:30 Uhr am Luisenplatz, dann ging es direkt über die Brandenburger Straße in Richtung Humboldtbrücke und von dort aus am Wasser entlang in Richtung Hafen bei der Gartensparte am Hinzenberg. Es folgte die Fahrt über die Untere Planitz nach Potsdam West, von wo aus es dann über den Schafgraben am LOL-Gebäude entlang zum Neuen Palais ging. Die letzte Etappe führte am Krongut Bornstedt und der Historischen Mühle vorbei und beendete schließlich die 15,4 km lange Tour am Brandenburger Tor.

1. Nachtradtour

Route der ersten Nachtradtour durch Potsdam.

Die nächste Nachtradtour folgt bestimmt! :-)

Weihnachts-Relaunch

Vor langer Zeit (ca. 10 bis 11 Jahre) hieß es mal „vor Weihnachten kommt die neue Webseite“, doch welches Jahr wurde nicht genannt. Nach langer Evaluierungsphase mit Entscheidungen wie selber Programmieren oder die Verwendung eines Contentmanagementsystems und vielen basisdemokratischen Abstimmungen ist es endlich so weit! Knapp einen Monat vor Weihnachten, ist die neue l4n Webseite da. Die Zeiten des eintönigen brauns sind vorbei und wir erstrahlen im freundlichen hellen Farbton.

An einigen Stellen sieht es noch etwas leer aus, aber das holen wir dann auch noch nach – irgendwann vor Weihnachten ;)

Die guten alten Bilder sind auch noch vorhanden. Dennoch haben wir uns dazu entschlossen diese nur noch einem ausgewählten Personenkreis zur Verfügung zu stellen. Um in alten Erinnerungen schwelgen zu können müsst ihr zum einen angemeldet sein und zum anderen entsprechend Zugriff haben. Fragt doch einfach nach, wenn ihr die Bilder sehen wollt.

Um dem Kommentarspam ein wenig einhalt bieten zu können bieten wir mehre möglichkeiten an euch zu registrieren.

Auch aufgrund der NSA-Enthüllungen von Edward Snowden sind wir optional über HTTPS zu erreichen. Dabei verwenden wir ein Zertifikat von CAcert, also falls euer Browser meckert könnt ihr gerne das Root-Zertifikat importieren.

12 Jahre l4n!

Tja mal wieder ist ein Jahr vergangen und l4n ist mittlerweile in der Pubertät angekommen. Die ersten Haare sprießen und der Geruch wird strenger. Im Kopf nur Unsinn und zu jeder Dummheit bereit. Auf Bäume oder Gebäude klettern, herum toben und sich verletzen, mit dem Fahrrad stürzen oder in Löcher fallen. Narben erzählen ja auch oft lustige Geschichten. Wer hätte sich vor 12 Jahre vorstellen können was aus einem Wochenende in einer alten Scheune mit Sterni und Pall Mall alles entstehen kann und viel wichtiger wie lange so etwas hält. Ein neuer Lebensabschnitt steht bevor und was würde besser passen als ein neues Outfit. Mit den alten Klamotten wird man doch auf der neuen Schule auch nur ausgelacht, vielleicht gibt es da ja bald was zu sehen.

In diesem Sinne: HAPPY BDAY L4N! EJAHR!!

Hallenturnier 2013

Am 28.12.2013 fand ein Hallenturnier statt. Es nahmen fünf Teams teil im Modus Jeder gegen Jeden mit Hin- und Rückrunde.

Kurz und knapp hier die Rangliste:

Rang Team Punkte
1 l4n 18
2 Die dreibeinigen Fünf 17
3 FK Schachtar Donezk 12
4 minmon 8
5 Die Jimbos 3

Link: l4n.fußballturnier

l4n.Fußballturnier 2013!

Es ist mal wieder an der Zeit ein Fußballturnier zu starten!

Stattfinden wird das ganze am 10.08.2013.
Wie früher findet das Turnier im Buga-Park statt.
Anpfiff ist um 12:00 Uhr, aber beachtet die Regeln und seid dementsprechend pünktlich da (also 11:30 Uhr).

Die Teams werden nach Anmeldung von uns manuell akzeptiert, da wir den Personenkreis auf Leute beschränken wollen die wir auch kennen. Gebt also unbedingt eine gültige Emailadresse an, darüber bekommt ihr dann die Bestätigung oder auch die Ablehnung mit entsprechender Begründung.

Wenn ihr noch Fragen habt oder ihr Änderungen im Team wünscht meldet euch bei elektr00n (at) l4n (minus) clan (punkt) de oder shi (at) l4n (minus) clan (punkt) de

Feedback erwünscht! – Anmeldungen unter https://l4n-clan.de/l4n-cup/.

Ergebnis:

  1. l4n 1
  2. Keksen
  3. l4n 2 / FC ImmerVoll United

Link: Anmeldung und Infos

11 Jahre l4n

Unser Geburtstag war zwar schon am 14.4. aber die News dazu darf natürlich nicht fehlen.

Und zur feier unseres Ehrentag hab ich noch einen kleines Gedicht geschrieben:

11 Jahre is ne lange Zeit,
drum erzähl ich mal ne Kleinigkeit.

Die Geschichte begann, wie man‘s sich denken kann
Auf der berüchtigten Ruden-LAN.

Vorher die Straßen Gekehrt
Hat uns das das Glück ein Portemonnaies beschert.

Mit 300 Deutsche Mark
waren Zigaretten und Bier am Start

Denk mal früher, war das ne Zeit
Schon damals waren wir ständig breit.

Drum hießen wir am Anfang,
ziemlich dumm das merkt man

Deutsche Demokratische Republik Fighters.
Das bricht den Fluss im Gedicht,
also den Namen ein Schuss ins Gesicht.

Talki und Clemi dachten sich was aus,
und l4n kam dabei raus.

Man 11 Jahre ich muss schon sagen,
da gab es nichts zu plagen.

Siege hier, Niederlagen da,
Alles nur bla bla.

Wichtig war der Clan,
der hat‘s uns durch Freundschaft angetan.

Drum halten wir fest,
WE ARE THE BEST :D

Fröhliche Weihnachten

Heute, am 24. Dezember 2012, ist wie jedes Jahr an diesem Tag Weihnachten. Der ganze l4n-clan wünscht euch frohe Weihnachten und dass ihr auch reichlich Geschenke bekommt :)
Hier noch ein kleines Gedicht namens „Christkindchen, komm in unser Haus“:

Christkindchen, komm in unser Haus
Leer deine große Tasche aus,
Stell dein´ Schimmel untern Tisch,
Dass er Heu und Hafer frisst.

Heu und Hafer frisst er nicht,
Zuckerbrezel kriegt er nicht.

Angelehnt an 2004: Link zur News

PS: Wir haben beim gestrigen Hallenfußballturnier den ersten Platz erkämpft! :-)

10 Jahre l4n!

Gestern war es soweit:
Hier als Text, PDF als Link.

10 Jahre l4n

Liebe l4n’ler, liebe Angehörige, liebe Fans und Groupies,

was für ein schöner sonniger Samstag.

Wer hätte das vor 10 Jahren gedacht? Doch ist es wirklich erst vor 10 Jahren geschehen? Nein. Ich möchte dazu gerne die ersten Zeilen unserer Clan-Historie zitieren:

“Die Geschichte begann im 3. Monat des Jahres 2001. koj4k bekam Counter-Strike von einem Freund aus der Schule und spielte es natürlich auch gleich an. Es gab lange kein Spiel mehr, dass ihn so faszinierte wie Counter-Strike. Er wollte dieses tolle Spiel seinen anderen Freunden nicht länger geheim halten und zeigte es Talki, welcher es auch nicht ablehnte. Die beiden spielten erst einmal wie verrückt und zeigten es auch den Anderen um evtl. auch irgendwann Mal im LAN zu spielen?: Die 1. LAN fand statt. Als Location diente der Keller von koj4k und zu Gast waren d3X7rO, elektr00n, Boll, Talki und natürlich der Gastgeber koj4k.”

Der eigentliche Anfang war also schon vor mehr als 11 Jahren. Zumindest der digitale.

Der analoge Anfang hat meiner Meinung nach viel tiefere Wurzeln. Ich kenne m4tix, also Lars, bereits seit dem Kindergarten, als wir noch gemeinsam zum Kinder-Fasching gegangen sind. Seit der Einschulung kenne ich auch koj4k, also Patrick. Dieser wiederum kennt elektr00n, also Hannes, auch schon seit dem Kindergarten. Gemeinsam spielten sie im Sandkasten, wippten gemeinsam auf der Schaukel und aßen Spinnweben, zumindest Patrick.

cLm, also Clemens, kenne ich schon länger als ich denken kann, da wir Cousins sind und gemeinsam aufwuchsen. Er rannte immer ganz aufgeregt mit knallroten Wangen durch die Wohnung seiner Eltern in der Zeppelinstraße – Deswegen hat er heute auch hohen Blutdruck. Wenn er sich etwas beruhigen konnte, las er im Bummi-Heft. Genauso lange kennen sich mOe, also Moritz, und Patrick, die auch Cousins sind. Bei ihnen wuchs auch einer in der Stadt auf, Moritz im Ghetto, und der andere erntete Kartoffeln auf dem Feld – Feldfalke.

Mit den Jahren kamen immer mehr Leute dazu, die wir über diverse Umwege erfreulicherweise kennenlernen durften. So kam es im April vor 10 Jahren zur legendären Rudi-LAN, auf welcher wir den Grundstein für den Clan “Deutsche Demokratische Republik Fighters”, kurz DDRF, legten. Da ein Denglischer Name irgendwie uncool und später vielleicht auch etwas peinlich sein könnte, entschlossen wir uns einen neuen Namen zu suchen und einigten uns später auf l4n. Welcher kurz und knackig klingt sowie unseren Bezug zur digitalen Welt wiederspiegelt.

Wir sahen viele Leute kommen und gehen, was ein kleiner Auszug der Member-Liste aus dem Jahr 2003 zeigt: cLeMi, D3fk0n, dextro, elektr00n, koj4k, k0rNi, m4tix, MCsfh, sh0k, Talki und zOtLeK. Wobei ich mich in diesem Moment nicht so genau an zOtLeK und D3fk0n erinnern kann. Ich möchte hier auch besonders Robis damaligen Nick betonen: MC Sport- und Funhasser. Aber nicht nur er hatte witzige Nicknamen, so gab es z. B. auch: Dr. Str@nger, Puma, BOSCH, SirMiles, Morpheus, Dark, IamUrDeath, lam0r, Badrick uvm. Zu den damaligen Fun-Membern zählten Ultra, d3lt4, A.L.F., Tycho, woody, Pissi, Prophet und Pullercutter. Etwas später kamen noch Namen wie Bullet, EnF1, socrates oder n0rm mit auf die Member-Liste. EnFi, unser Koch, hat uns leider wieder in den Westen verlassen, um dort ein besseres Leben zu führen und nicht stundenlang für Bananen anstehen zu müssen. Bullet ist Bayern-Fan und n0rm tunet mittlerweile Autos im ATU-Style. Socrates war damals unser Dichter und Denker, welcher Theater spielte und mit seinem Fahrrad trialte – Heute tunet er japanische Kleinwagen und verschrottet sie danach wieder. Viele fragen sich sicherlich noch, wer dieser eben erwähnte A.L.F. war. Das war der damalige Name von nKi aka Oliver. Leider ist er nicht einzigartig, denn in Werder versucht ihm ein Penner den Rang abzulaufen, indem er mit seinem l4n-Shirt durch die Gegend cruist. Aber sowas passiert halt, wenn man auf dem Weg vom Waschhaus nachhause in die S-Bahn steigt und mitten in Berlin aufwacht.

Aber da gibt es noch viele andere schlimme Aktionen: Andere fallen in die eigene Bierflasche; wollen nachhause, liegen aber viel lieber kotzend und schlafend auf Patricks Treppe; fahren mit Fahrrad gegen eine Straßenlaterne und haben die dickste Beule, die ich je gesehen habe;

vandalieren in ganz Potsdam und tragen 20 Meter lange Rohre völlig betrunken über die Straße, nur um sie über einen Zaun zu werfen; kacken auf Trabbi-Motorhauben oder in Einfahrten; reißen bei Tempo 70 die Tür auf und wollen aus dem Auto kotzen; landen auf der Motorhaube eines Autos und stehen deswegen in der Zeitung; kotzen Milch auf die Straße, nur weil man ein Milch-Battle gewinnen will; spucken sich gegenseitig auf der Freundschaftsinsel an, nachdem man erfolgreich aufs Gelände eingebrochen ist; ziehen brennende Monitore hinter dem Auto her; oder werden einfach von Sören übers Fahrrad geschubst, sodass man mit dem Gesicht an der Hauswand einrastet und blutet.

Wie gesagt: Wer hätte das vor 10 Jahren gedacht?

Ich bin froh, sagen zu können, dass keiner meiner Freunde auf der Strecke geblieben ist bzw. nicht an der Spritze hängt. Ich bin froh, dass wir alle eine Ausbildung, ein Studium, ein Bier oder Streit um die Glasscheibe am Döner-Laden angefangen bzw. bereits abgeschlossen haben. Ich bin froh, sagen zu können, dass l4n viel mehr ist als nur ein Computer-Clan, welcher aus langweiligen Counter-Strike- und Unreal Tournament-Spielern besteht. l4n steht viel mehr für einen riesigen Freundeskreis, auf den ich sehr stolz bin. Zu diesem Freundeskreis gehören noch viel mehr Personen, als die eben erwähnten. Das heißt für mich vor allem, dass auch die Nicht-Member irgendwie zu l4n gehören. Nur leider kann ich an dieser Stelle nicht alle erwähnen, da es viel zu viele wären, um sie alle aufzuzählen – Sie stehen ja schließlich auch fast alle hier vor mir. Ich möchte allerdings hier an diesem Ort vor allem Alex und seinen Eltern danken, die uns das hier heute ermöglichen und auch Zurückdenken an die LAN-Partys, die wir hier veranstaltet haben.

Ich freue mich auf die kommenden 10 Jahre. Wie Moritz gestern Abend bereits sagte, vielleicht gibt es ja dann eine l4n-Firma. Wer weiß? Vielleicht feiern wir zur 20-Jahres-Feier auch ein großes Familienfest und sind bereits umzingelt von vielen kleinen Nachwuchs-l4n’lern, die Onkel Mori etwas Selbstgebasteltes zeigen wollen oder Onkel Pati in den Arm beißen wollen. Wer weiß?

Und jetzt ist Schluss! Viel Spaß beim l4n-Quiz und beim Wichteln!

Link: l4n_10_jahre.pdf